Steigende Mieten auch für Studenten!

Steigende Mieten auch für Studenten!

Wir nehmen Bezug auf www.faz.net vom 13.03.2019 und das Portal www.wg-suche.de

Es gibt Studienorte da kostet ein WG-Zimmer im Durchschnitt so viel, dass vom BaFöG-Höchstsatz kaum noch Geld übrig bleibt. Eine 30qm Singlewohnung in München soll das BaFöG-Budget sogar bereits übersteigen. Die Qualität der Ausbildung hat unserer Meinung aber nicht wirklich einen Einfluss auf die Wohnungskosten, denn der Trend ist ganz klar: teurer „Westen“ - günstiger „Osten“.

Wir haben die Angaben zu den durchschnittlichen Mietpreisen nicht überprüft, die FAZ listet unter Verweis auf www.wg-suche.de das Ranking der Studienorte wie folgt:

Das Kostenranking für ein WG-Zimmer:

1.     München - 657,00 €

2.     Stuttgart  - 520,00 €

3.     Frankfurt a. M. - 500,00 €

4.     Konstanz - 477,00 €

5.     Freiburg i. B. - 469,00 €

6.     Hamburg - 434,00 €

7.     Heidelberg - 432,00 €

8.     Mainz - 420,00 €

9.     Köln - 409,00 €

10.  Berlin - 397,00 €

11.  Dresden - 315,00 €

12.  Leipzig - 281,00 €

Das Kostenranking für eine 30qm Studentenwohnung:

1.     München - 837,00 €

2.     Konstanz - 698,00 €

3.     Heidelberg - 648,00 €

4.     Stuttgart - 628,00 €

5.     Frankfurt a. M. - 628,00 €

6.     Köln - 598,00 €

7.     Freiburg i. B. - 567,00 €

8.     Hamburg - 561,00 €

9.     Mainz - 528,00 €

10.  Berlin - 523,00 €

11.  Dresden - 435,00 €

12.  Leipzig - 379,00 €